Förderkonzept

"Starke fordern - Schwache fördern!"

Wir wollen für jedes einzelne Kind das Beste, aber nicht für alle Kinder das Gleiche.

Individualisierung und Differenzierung im Unterricht durch:

  • Tagespläne
  • Stationenbetriebe
  • Lernspiele
  • Informierendes Lernen am Computer
  • Offene Lernformen
  • Schulstufenübergreifende Gruppen (Förderung des sozialen Lernens)
  • Erkennen von Fortschritten, selbst aktiv sein zu wollen
  • Einfache Präsentationen zu verschiedenen Themen im Unterricht

Förderstunden

  • Kleingruppen, an den Bedürfnissen des Kindes orientiert
  • In Zusammenarbeit mit den Eltern (Frühwarnsystem)
  • Sprachheilunterricht
  • Leseförderung durch Lesepaten
  • Intensive Leseförderung durch klassenübergreifende Projekte
  • Förderung durch begabte Kinder im Unterricht und durch die Teilnahme an der Sommerakademie

Die Förderung der SchülerInnen ist ein grundsätzlicher pädagogischer Auftrag der Schule!

Lernwille ist die wichtigste Voraussetzung für lebenslanges Lernen!